Gemeindevision

Als Vision hat uns das Buch Nehemia inspiriert, geprägt und bis heute begleitet:

  • Empfang einer Vision vom Herrn neutestamentliche Gemeinde zu bauen

  • Diese Vision im Gebet bewegen und den Zustand vor Ort zu untersuchen

  • Die Vision an andere vermitteln

  • Gemeinsam an das Werk zu gehen

  • Jede Familie und jede Einzelperson baut an ihrem Abschnitt und sieht sich als Teil des Ganzen, geistliche Einheit

  • Weiterbauen, Festhalten an Gottes Plan trotz Widerstand

  • Das fertiggebaute Bauwerk 1.Petrus 2,4 – 5 füllen mit Lobpreis, Anbetung und Lehre und Gebet: die Gemeinde des lebendigen Gottes, der Pfeiler und die Grundfeste der Wahrheit. 1. Thimotheus 3,15

  • Die Grundlagen eines jeden Nachfolgers von Jesus Christus finden wir in Apostelgeschichte 2, 38 – 41: echte Buße, Glaube an Jesus (Sein Wort aufnehmen), Wassertaufe und Taufe mit dem Heiligen Geist.

  • Die Grundlage der neutestamentlichen Gemeinde besteht im verbindlichen, beharrlichen Dranbleiben der Nachfolger Jesu an der Lehre der Apostel, Gemeinschaft, Brotbrechen und Gebet. Apostelgeschichte 2,42

  • Der Herr fügt hinzu

Wir glauben, dass der Herr Jesus Christus bevor Er zurückkehrt, das Erzgebirge und darüber hinaus das ganze Land mit dem Heiligen Geist erfüllen wird. Sein lebendiges Wort wird laufen, viele Menschen werden Buße tun und von neuem geboren.

Der Herr wird das Wort bestätigen durch mitfolgende Zeichen und Wunder: Kranke werden geheilt, Dämonen fahren aus und zerbrochene Herzen werden geheilt! Jesaja 61,1 – 2

Wir glauben, dass in jedem Ort in unserer Region neutestamentliche Gemeinden entstehen werden und beständiges Gebet und Anbetung im Geist und in der Wahrheit zu Gottes Thron aufsteigen wird. Dadurch wird die Macht der Hexerei, Religiösität, Humanismus und Unglauben über unserer Region gebrochen, der Himmel öffnet sich und Gottes Gegenwart füllt das Land!

Nach oben scrollen